Seidenraupenpuppen

 6,90

 13,80 / kg

Beschreibung

Seidenraupenpuppen

 

Unsere Seidenraupenpuppen sind so vielseitig, dass es fast tausend Möglichkeiten gibt, sie zu verwenden!

Koiliebhaber kennen und schätzen sie schon seit Jahrzenten und nutzen sie als Leckerlis für Kois. Angler unterschätzen sie häufig noch ein wenig. Wir haben hier mal die wichtigsten Tipps zusammengetragen!

Seidenraupenpuppen an der Oberfläche:

Seidenraupenpuppen sind perfekt als Futter für die Angelei an der Oberfläche! Wir mischen sie im Oberflächenfutter mit unseren Floater Pellets und soaken sie ein wenig mit Öl. Das hat den Vorteil, dass die Karpfen sich an der Wasseroberfläche nicht auf eine Futtergröße „einschießen“ und unseren manchmal größeren CarpMellow ignorieren. Das Aroma und die Anziehungskraft auf Karpfen kommt noch dazu.

Seidenraupenpuppen im Stickmix und Groundbait

Egal ob fein gemahlen oder grob gecrusht… Ein absolut intensiver und starker Geruch wertet jeden PVA-Beutel auf. Die schwimmenden Puppen grob zermahlen sorgen dafür, dass der Inhalt eines PVA Beutels am Boden schneller aufbricht und nicht als Klotz liegen bleibt. Die schwimmenden Partikel erzeugen eine verführerishe Lockwolke und verteilen sich in der gesamten Wassersäule. Wie immer: Nicht übertreiben! Wir empfehlen ungefähr 10% im Mix.

Seidenraupenpuppen im Boilie

Eine wahnsinnig interessante Zutat, die allerdings auch ihre Tücken hat. Je nach Rezeeptur und Zusammensetzung des Mixes, solltest du maximal drei bis acht Prozent einsetzen,weil deine Boilies sonst extrem leicht werden können. Tipp: Puppen fein mahlen! Desto größer die Stücke im fertigen Boilie sind, desto schneller weichen sie unter Wasser auf und erzeugen eine Sollbruchstelle, die den Köder schneller zerfallen lässt.

Seidenraupenpuppen im Partikelmix

Du kannst deiner Partikelmischung ein absolut sensationelles Aroma mit Wiedererkennungswert verpassen, wenn du schon beim Einweichen der Körner eine Hand voll Seidenraupenpuppen mit in den Eimer wirfst. Beim Kochen und umrühren zerfallen sie und geben die ganze Zeit über ihre Lockstoffe an die Partikel ab.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.6 kg
Deklaration

Einzelfuttermittel für Cypriniden. Nicht für den menschl. verzehr geeignet. Nicht an Wiederkäuer verfüttern. Rohprotein: ca. 50%, Rohfett: ca. 22%, Rohfaser: ca. 3%, Rohasche: ca. 5%